BioNetworX – Biologie, Umwelt, Wissenschaft und Beruf

BioNetworX wissenschaftlich denken – ökologisch handeln

Tag: Veranstaltung

Neue Jobbörse für nationale und internationale Umweltjobs und Praktika

Unser Portal bietet Stellensuchenden Jobs aus dem Bereich Umwelt an und gehört zu unserer Aktion „Mach’s grün“. Damit wollen wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, unserer Vision einer nachhaltigen Gesellschaft ein Stück näher zu kommen. Interessenten finden hier eine stets aktuelle Zusammenstellung verschiedener Stellenangebote zum Thema Umwelt. So können sie gezielt einen Job in dem Bereich finden, der zu ihnen passt.

Schauen Sie doch gleich einmal bei uns vorbei und überzeugen Sie sich selbst: http://www.kaufda.de/Umwelt-Jobs

Preise für pädag. Programme

Moin zusammen,

heute war er wieder da, der Preisklassiker. Aber ein Schritt zurück:

Ich führe jetzt seit 10 Jahren pädagogische Programme durch. Jährlich zwischen 150 und 280 Veranstaltungen für Kinder, habe einen Dr. Titel für Biologie, bin seit 20 Jahren auf heimische Spinnen spezialisiert. Insgesamt würde ich behaupten…nicht ganz unerfahren.

Heute Vormittag die Anfrage für eine Spinnenveranstaltung: 1,5-2 Std. in deren Einrichtung für 10 Kinder. Gesamtpreis: 15 Euro inkl. Anfahrtskosten!

Ich verstehe natürlich den Preisdruck, den diese Einrichtungen haben. natürlich werden alle zusätzlichen Kosten immer auch auf die Eltern umgeschlagen, die ständig zahlen müssen. Aber es wäre schön, wenn auch unsere Arbeit mehr Wert geschätzt wird, denn für 15 Euro für 2 Stunden plus Anfahrt kann keiner arbeiten, sorry.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Gruß Martin

P.S. Habe natürlich dankend abgelehnt. Meine Erfahrung ist, dass auch höhere Preise gezahlt werden. Sicherlich nicht von jedem Kunden, aber das muss ja auch nicht. Lieber weniger Veranstaltungen höherpreisig, als viele Veranstaltungen zum geringen Preis.

Masterstudiengang „Library and Information Science“, Fachhochschule Köln

Liebe Studierende, liebe Absolventinnen und Absolventen,

Sie stehen kurz vor dem Studienabschluss oder haben Ihr Studium bereits erfolgreich absolviert und suchen nun nach einem attraktiven Tätigkeitsfeld mit Entwicklungspotential?

Der viersemestrige Masterstudiengang „Bibliotheks- und Informationswissenschaft“ (Master in Library and Information Science, MALIS) der Fachhochschule Köln eröffnet Ihnen durch seine Kombination aus Praxis und Theorie Perspektiven für einen Berufseinstieg in Führungs- und Leitungsfunktionen sowie Spezialtätigkeiten in wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken oder anderen Informationseinrichtungen des In- und Auslandes. Wichtige Voraussetzung hierfür ist ein ausgeprägtes Interesse an modernen Managementmethoden und aktuellen Informationsdienstleistungen ebenso wie an Informationstechnologie.
weiterlesen… »

Einladung zum Training „Strategischer Umgang mit komplexen Problemsituationen“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

als im Umwelt- und Naturschutz Aktive arbeiten Sie genauso wie wir inzwischen auf allen gesellschaftlichen Ebenen in einem komplexen Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen. Erfolgreiches Arbeiten verlangt in diesem Umfeld immer mehr Fähigkeiten, Erfahrungen und Kenntnisse der agierenden Personen. Probleme werden komplexer, Zeitfenster enger und ökologische, ökonomische und soziale Vernetzungen brisanter. Dieses Umfeld stellt hohe Anforderungen an die Selbstorganisation und erfordert spezielle Fähigkeiten zur Bewältigung von Krisensituationen.

Dazu bieten wir in Zusammenarbeit mit der Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern ein spezielles Training an. Dieses hat zum Ziel
*    für das Thema „Komplexität“ mit seinen speziellen Risiken und Herausforderungen zu sensibilisieren,
*    Fähigkeiten zum Erkennen, Abschätzen und Analysieren von Komplexität zu vermitteln,
*    Gelegenheit zur Feststellung der eigenen Schwächen und Stärken im Umgang mit komplexen Problemsituationen zu geben,
*    Managementmethoden für komplexe Problemsituationen kennen zu lernen und zu trainieren,
*    die eigenen Kompetenzen im Komplexitätsmanagement gezielt zu steigern und
*    die erweiterten Kompetenzen im persönlichen Handlungsspielraum zu verankern.

Die Methode des Trainings baut darauf auf, die Auswirkungen der Einflussfaktoren auf das eigene Handeln wirklich spürbar zu machen, um zu lernen, wie man damit umgeht. D.h.: Training von Komplexitätsmanagement durch Simulation von Komplexität! Im Training zum Management komplexer Anforderungen werden computerunterstützte Simulationen eingesetzt, die die Teilnehmer in eine vernetzte, dynamische und äußerst anspruchsvolle Realität versetzen. Für die verschiedenen Zwecke und Zielsetzungen der Trainings gibt es unterschiedliche Simulationen, die jeweils flexibel an die Anforderungen angepasst werden können. Das globale, aus dem Arbeitskontext heraus gelöste Setting der Simulation stellt sicher, dass Sie übergeordnete Fähigkeiten
erlernen, die Sie dann für eine Vielzahl komplexer Probleme im Berufsalltag einsetzen können.

Um die Veranstaltungen perfekt vorbereiten zu können, schicken Sie uns dazu bitte den Anmeldebogen (am Ende des Programms) möglichst bis zum 16. Juni 2009 zurück.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Johann Schreiner

Dutzenthaler Begegnungen – Gemeinsam für unser Naturerbe

Hallo zusammen,

ich habe einen Link zu einem sehr interessanten Treffen bekommen:

http://www.koenigs-stiftung.de/veranstaltungen.htm

„Die „Dutzenthaler Begegnungen“ sind eine Veranstaltungsreihe, die interessierten jungen Menschen Möglichkeiten bietet, Kontakte zu knüpfen mit Gleichgesinnten und bekannten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich um den Schutz unserer Natur- und Kulturlandschaften verdient gemacht haben.“

Bitte mal ansehen.

Gruß Martin

BioNetworX – Biologie, Umwelt, Wissenschaft und Beruf läuft unter Wordpress 4.7.3
Anpassung und Design: WP-Theme © - BioNetworX.de